Sabine Rosenthaler, Mitglied Ernst Peyer Stiftung

«Erste berufliche Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit sammelte ich bei der Ernst Peyer Stiftung. Diese öffneten mir Türen für mein späteres Wirken. Gerne bringe ich meine seither erlangten Kenntnisse in die Arbeit der Ernst Peyer Stiftung ein.»

Überschwemmungen rauben den Ärmsten Hab und Gut.

Neubau von 15 weiteren Einzimmerhäusern und Latrinen, Natunia-Yua-Sirigu

Alex Tseh, Stiftungsvertreter in Ghana

„The looks of gratitude in project communities often remind me of the fact that every effort made could contribute to the life of an underprivileged person. It is for this reason that I take special delight in serving as representative of the Ernst Peyer Foundation to bring some comfort to deprived communities in Ghana.“

Mit der Rehabilitation von 78 Dorfbrunnen und Handpumpen erhalten 21’000 Menschen sauberes Trinkwasser.

Rehabilitation von Brunnen und Handpumpen, Kassena-Nankana District

Hannes Heinimann, Präsident Ernst Peyer Stiftung

«Ghana war während vielen Jahren mein Wirkungsort und Lebensmittelpunkt. Es freut mich, dass ich heute als Präsident der Ernst Peyer Stiftung arme und vernachlässigte Gemeinschaften in Ghana unterstützen und stärken kann.»

Veronica Munya

„Als Sozialarbeiterin habe ich mich schon immer für die Rechte und Bildung der Frauen auf dem Land eingesetzt. Unsere Frauen müssen in verschiedensten Bereichen aufgeklärt werden, damit sie für ihr Wohlergehen sorgen können. Die Ernst Peyer Stiftung ist für mich ein wichtiger Ansprechpartner und Unterstützer bei dieser Arbeit.“

Remo Gysin

Die nachhaltigen Gesundheits- und Bildungsprojekte die ganzen Dorfgemeinschaften zugutekommen, haben mich überzeugt. Gerne unterstütze ich die Ernst Peyer Stiftung auch weiterhin.

Perspektiven für Ghana

Die Ernst Peyer Stiftung setzt sich ein für die Entwicklung der ärmsten Regionen Ghanas. Zusammen mit lokalen Partnern und Dorfgemeinschaften unterstützen wir Initiativen zur Verbesserung der Lebenssituation. Wir leisten konkrete und nachhaltige Hilfe, für ein besseres Leben mit Perspektiven.

Projekte

Wir unterstützen Projekte in ländlichen Gebieten im Norden und Süden des Landes. Gebiete, wo Menschen keinen Zugang zu sauberem Wasser und Hygieneeinrichtungen haben, wo vergessene Spitäler und Schulen Unterstützung für dringend notwendige Investitionen benötigen. Dabei fokussieren wir uns auf die Bereiche Wasser, Hygiene, Gesundheit, Infrastruktur und Einkommensförderung.

Partner

Für die Projektrealisierung arbeiten wir vor Ort mit Partnern. Partner, welche uns auf die Bedürfnisse der Ärmsten aufmerksam machen und zusammen mit den Dorfgemeinschaften engagiert am Projekt mitarbeiten. Die langfristigen Betriebs- und Unterhaltsarbeiten übernehmen die Dorfgemeinschaften. Damit verhindern wir Abhängigkeiten und unterstützen ein eigenverantwortliches und nachhaltiges  Wirtschaften.

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie unsere Projekte.

CHF
Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Rechnungsdetails

Spendensumme: CHF 80.00

Abonnieren Sie unseren Infobrief

Möchten Sie mehr über uns und unsere Projekte erfahren? Mit dem Infobrief informieren wir Sie zweimal jährlich.

weiter